A. Lange & Söhne: Lange 1 Daymatic Jubiläum 25 Jahre

Das Jubiläum ihres 25-jährigen Bestehens feiert die Manufaktur A. Lange & Söhne aus Glashütte mit insgesamt zehn auf jeweils 25 Exemplare limitierten Jubiläumsmodellen. Nach der Lange 1 »25th anniversary«, der Großen Lange 1 »25th anniversary«, der Kleinen Lange 1 »25th anniversary« und der Lange 1 Tourbillon Ewiger Kalender und der Lange 1 Zeitzone »25th anniversary« und der Lange 1 Mondphase »25th anniversary« sowie der Großen Lange 1 folgt nun die Lange 1 Daymatic »25th anniversary«. Erst im Jahr 2010 erhielt die Lange-1-Kollektion ein Modell mit einem Automatikwerk. Ihr asymmetrisches Gesicht behielt sie bei, die Anordnung erfolgt jedoch spiegelbildlich. Die Zeitanzeige befindet sich in der rechten Hälfte, das Großdatum bei elf Uhr und die Gangreserveanzeige wird durch eine retrograde Wochentagsanzeige ersetzt.

Zu den besonderen Kennzeichen der Lange 1 Daymatic »25th anniversary« gehören ein Weißgoldgehäuse mit einem Durchmesser von 39,5 Millimetern und ein argenté-farbenes, vertieftes Zifferblatt mit Zeigern aus gebläutem Stahl. Die Beschriftungen inklusive der Ziffern des Lange-Großdatums greifen den Blauton der Zeiger auf. Das zweifarbige Konzept setzt sich in einem blauen Band aus handgenähtem Alligatorleder mit massiver Weißgoldschließe fort. Limitiert auf 25 Exemplare. 44.200 Euro

 Wie ich schon zum ersten Jubiläumsmodell der Lange 1 geschrieben habe, tritt für mich die Befürchtung ein, dass der weitere Verlauf der insgesamt zehn angekündigten Modelle mit dem nun mittlerweile achten Exemplar auf Dauer etwas spannungsarm ausfällt. Das spricht nicht gegen die gewohnt hohe Qualität und den vermutlich gelungenen Appell an die Sammlerleidenschaft durch die durchgehende Limitierung auf 25 Exemplare. Der Unterschied zum Serienmodell gegenüber der limitierten Sonderedition liegt bei 4.200 Euro.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit Abschicken meines Kommentars erkläre ich mich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.

Send this to friend