Vacheron Constantin: Patrimony Ewiger Kalender Extraflach Mitternachtsblau

Die Genfer Manufaktur Vacheron Constantin bietet ihren Patrimony Ewiger Kalender extraflach mit einem blauen Zifferblatt im 18K Roségoldgehäuse an. Den Farbton bezeichnet die Marke als Mitternachtsblau. Der Patrimony Ewiger Kalender extraflach ist bei einer Gehäusegröße von 41 Millimetern im Durchmesser lediglich 8,9 Millimeter hoch.

Ermöglicht wird das durch das automatische Manufakturkaliber 1120QP, welches lediglich 4,05 Millimeter in der Höhe misst.
  • Das Kaliber 1120 QP von Vacheron Constantin besteht aus aus 276 Einzelteilen.
    Das Kaliber 1120 QP von Vacheron Constantin besteht aus aus 276 Einzelteilen.
Auf dem Zifferblatt signalisiert es neben Stunden und Minuten die Mondphase bei sechs Uhr, den Wochentag mit einem Zeiger bei neun Uhr, das Datum bei drei Uhr sowie Monat und Schaltjahr über einen 48-Monatszähler bei zwölf Uhr. Der Ewige Kalender erfordert keine manuelle Korrektur bis zum 1. März 2100. Die Mondphasenanzeige ist mit einem Champlevé-Email verziert, dessen Brennvorgang sehr hohe Temperaturen um 1.000 Grad Celsius erfordert. Getragen wird der Ewige Kalender an einem dunkelblauen Alligatorlederband mit einer Faltschließe aus 18K Roségold in form eines halben Malteserkreuzes. 79.000 Euro

Leider ist dieses schöne Modell ausschließlich über markeneigene Boutiquen und damit nicht über den deutschen Fachhandel erhältlich. Ärgerlich für Juweliere und Kunden. Der Auftritt der Patrimony-Familie mit mitternachtsblauem Zifferblatt gehörte, wie bereits erwähnt, nicht zu den technischen Höhepunkten des Genfer Uhrensalons und die Preisfindungsabteilung der Genfer Manufaktur arbeitet gelegentlich etwas freihändig – aber ästhetisch sind die Ausführung der Werke, die Wertigkeit der Gehäuse und der schimmernde Glanz der Zifferblätter über jeden Zweifel erhaben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit Abschicken meines Kommentars erkläre ich mich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.

Send this to friend