Grand Seiko: Automatikuhren SBR315 und SBGR317 mit 40 Millimeter Durchmesser

Zum dezenten Design der Modelle von Grand Seiko passt der Gehäusedurchmesser von 40 Millimeter zweier neuer Automatikuhren SBGR315 und SBGR317. Angetrieben werden die beiden Edelstahlmodelle vom Kaliber 9S65, das durch seine flache Bauweise die elegante Gehäusehöhe von 13 Millimetern ermöglicht. Gefertigt werden die Kaliber aus Einzelteilen, die im MEMS-Verfahren hergestellt wurden. Dieses »Micro Electro Mechanical System« ermöglicht es laut Seiko, Komponenten wie beispielsweise das Ankerrad in höchster Genauigkeit und Oberflächenqualität zu produzieren.

 

Das Werk mit einer Gangabweichung von maximal minus drei bis plus fünf Sekunden je Tag bietet eine Gangreserve nach Vollaufzug, der auch per Hand möglich ist, von 72 Stunden. Es ist durch den Glasboden des bis zehn Bar wasserdichten Gehäuses sichtbar. Getragen werden die beiden Uhren an einem Edelstahlarmband mit Faltschließe und Sicherheitsdrücker. 4.600 Euro

Die beiden Automatikuhren entsprechen dem, was Fans von Grand Seiko erwarten. Einen elegant-schlichten Auftritt, Perfektion im Detail und die sprichwörtliche japanische Qualität. Bei der Preisfindung werden die Japaner auch mutiger, aber der Marketing-Aufschlag ist hier immer noch vergleichsweise gering.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit Abschicken meines Kommentars erkläre ich mich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.

Send this to friend